Gesund sein & sich wohlfühlen

image_print

Machen Sie einen Hörtest – kostenlos in unserer Drogerie

Wie bitte? Häääh? – Verstehen Sie Ihre Mitmenschen oft nicht gut, lohnt sich ein Hörtest. Denn eine Hörhilfe gibt viel Lebensqualität zurück. In unserer Apotheke bieten wir einen kostenlosen Hörtest an sowie die Möglichkeit, ein Hörgerät auszuprobieren.

Viele Menschen hören nicht gut

Mit fortschreitendem Alter nimmt das menschliche Hörvermögen ab. Doch auch Lärm, Krankheiten, Entzündungen oder eine genetische Veranlagung können zu Hörproblemen führen. Schwerhörigkeit ist verbreitet: In der Schweiz sind bis zu 600’000 Menschen betroffen.

Gewinnen Sie Lebensqualität zurück

Die Hörfähigkeit nimmt meist schleichend ab: Oft hören Betroffene zuerst hohe Töne wie Vogelgezwitscher oder Kinderstimmen schlechter oder sie nehmen Hintergrundgeräusche immer dominanter wahr. Mit der Zeit wird es immer schwieriger, Gesprächen zu folgen und am sozialen Leben teilzunehmen.

Dies müssen Sie nicht einfach akzeptieren: Es gibt einfache und komfortable Hörhilfen, die Ihnen viel Lebensqualität zurückgeben.

Gratis Hörtest in unserer Apotheke

Sind Sie unsicher bezüglich Ihres Hörvermögens? Machen Sie noch heute den kostenlosen Hörtest in unserer Apotheke – schnell und unkompliziert. Gerne beraten wir Sie basierend auf den Resultaten.

Unsere Apotheke als Ihre erste Anlaufstelle bei Gesundheitsproblemen
80 Prozent der Arztbesuche könnten durch einen Gang in die Apotheke vermieden werden. Gerne helfen wir Ihnen – direkt vor Ort, in unserer Apotheke. Damit sparen Sie Kosten und vermeiden lange Wartezeiten.

Hörhilfen testen ist möglich

Im Falle eines Hörproblems können Sie in unserer Apotheke Hörhilfen bis zu 7 Tage testen. Wir analysieren Ihre Schwerhörigkeit und stellen das Hörgerät individuell auf Sie ein. Bei einem Kauf ist die Testphase kostenlos, ansonsten kostet sie CHF 20.- pro Ohr. Wir bieten sowohl Im-Ohr- als auch Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte an.

Tipps von unseren Apothekerinnen:

So tragen Sie Sorge zu Ihrem Gehör

  • Meiden Sie laute Geräuschquellen wie Maschinen oder Musik.
  • Drehen Sie Musik, den Fernseher oder das Radio nicht zu laut auf.
  • Sind Sie starkem Lärm ausgesetzt, tragen Sie einen Gehörschutz. Am besten eignet sich ein angepasster Gehörschutz, doch auch Ohrstöpsel helfen schon viel.
  • Reinigen Sie Ihre Ohren nicht mit Wattestäbchen. Diese können den Gehörgang reizen und Ohrenschmalz weiter ins Ohrinnere drücken.
  • Stecken Sie sich nichts in die Ohren, denn das Innenohr ist sehr empfindlich.

Haben Sie Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich in unserer Apotheke.